Medien werden von

Journalisten gemacht

Zahlreiche Studien beweisen, dass Kundenmagazine ihre Adressaten positiv stimulieren. Die Leser werden für die Marke eingenommen, entwickeln eine stärkere Bindung zu ihr und generieren letztendlich mehr Umsatz als vergleichbare Nicht-Leser. Voraussetzung für diese Funktionsweise ist aber, dass die Zeitschriften bei ihrer Zielgruppe richtig zur Wirkung kommen. Dazu müssen alle Faktoren stimmen. Der mit Abstand wichtigste ist der Inhalt des Magazins. Er unterliegt journalistischen Grundsätzen, allen voran Glaubwürdigkeit und Verständlichkeit. Nur so wird das Interesse des Lesers geweckt und das Magazin als Informationsmedium akzeptiert. Genau in diesem Anspruch liegt unsere Kernkompetenz: Wir sind Journalisten.

 

Genau das zeigt sich auch in den Pressetexten, die wir im Auftrag von Unternehmen verfassen. Unsere Kenntnis der Arbeitsweise von Journalisten und ihrer Zwänge im Berufsalltag ermöglicht das Erstellen von Pressematerialien, deren Aufbau und Inhalt den Bedürfnissen der Redakteure entsprechen. Gleichzeitig steht mit jedem Dokument auch die spannende und umfassende Information im Vordergrund, die es Journalisten ermöglicht, über Themen kompetent und hintergründig zu berichten.